Wenn du geredet hättest, Effi

Zurück zur Übersicht der Angebote

Titel des Angebots:

Wenn Du geredet hättest, Effi… - Gestaltende Interpretation als Abituraufgabe

Die spezifischen Merkmale der Gestaltenden Interpretation als Aufgabentyp werden dem freien literarischen Schreiben gegenübergestellt. Neben der Analyse vorhandener (Abitur-) Aufgaben werden auch eigene Aufgabenbeispiele zu einem literarischen Text entwickelt und diskutiert. Fragen zu Bewertung und Beurteilung klären die Teilnehmenden anhand der Beispiele im gemeinsamen Gespräch.

Beschreibung und didaktische Gestaltung des Angebots

Die Gestaltende Interpretation ist in den Aufgabenformaten für das schriftliche Abitur zu einem festen Bestandteil geworden.

Korrespondenzen zum freien Schreiben, das sich in den letzten Jahrzehnten als kreativer Impuls für den Schreibunterricht erwiesen hat, sollen herausgestellt, aber auch auf essentielle Unterschiede hingewiesen werden.

Ein Schwerpunkt des Workshops liegt in der Analyse von bisherigen Aufgaben für das schriftliche Abitur für Grund- und Leistungskurse in dem Fach Deutsch. Die dabei leitende Fragestellung ist, über welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler verfügen müssten, um die Aufgaben gut bewältigen zu können.

Ausgehend von den erzielten Untersuchungsergebnissen entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops eigene Aufgaben zu einem fiktionalen Text.

Fragen der Bewertung werden anhand konkreter Schülerlösungen erörtert. Ziel der Erörterung ist es, zu einvernehmlichen Beurteilungsmaßstäben zu kommen.

Konkrete Lernchancen

  • Abiturvorschläge prüfen und bewerten,
  • eigene Vorschläge zur Gestaltenden Interpretation entwerfen,
  • Schülerlösungen bewerten und sich über Bewertungskriterien verständigen.

Methodische Gestaltung des Angebots

Vortrag - selbständige Gruppenarbeit - praktische Gestaltung - Evaluation.

Fach/Fächer

Deutsch, Fremdsprachen

Zielgruppe    

Lehrkräfte Sek II

Hinweis für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Schreibutensilien sind mitzubringen.