Hessischer Bildungsserver / Kulturportal - für hessische Schulen

Raumkonzepte – Alltagsräume als Spielräume – Spiel mit dem Raum

Beschreibung

 

Neben der Sensibilisierung der Raumwahrnehmung durch spielerische Übungen geht es auch um das Kreieren von imaginären Räumen - durch Improvisationen imaginäre Räume schaffen, in ihnen agieren, sie sichtbar machen und deren Setting respektieren.

Weiterhin spielt sowohl der Einsatz der Proxemik beim Inszenieren (Bühnengrammatik Bühnengänge, Raumwege und Positionen der Spieler im Raum) als auch das Experimentieren in verschiedenen Raumkonzeptionen eine wichtige Rolle.

Auch das Entdecken von Alltagsräumen als Spiel-Orte und Videoanalysen professioneller Inszenierungen sind Teil des Workshop-Programms.

Leitung: Klaus Belz, Oberstudienrat i.R., Fakultas im Fach DS, Pantomimenausbildung, Ausbilder im Weiterbildungskurs Darstellendes Spiel und Teamer im Schultheater-Studio. Langjährige Erfahrung im Bereich Fortbildung und mit eigenen Theatergruppen.

Informationen hier!



Von Samstag, 15. September 2018 - 10:00
Bis Sonntag, 16. September 2018 - 18:00
Ort Schultheaterstudio
Weiterführende Seite(n) https://kultur.bildung.hessen.de/theater/fortbildung/sonderflyer_sdl-workshop_raum.buehne_2019_2_.pdf
zurück