Hessischer Bildungsserver / Kulturportal - für hessische Schulen

Mathe & NaWiNeu

 Klicken Sie auf den Titel oder auf "Mehr", um zur ausführlichen Workshopbeschreibung zu gelangen

 

                                                                                                                                                                            NEU

Kreative Dokumentation für Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler

Im Workshop trifft kreatives Arbeiten auf naturwissenschaftliches Arbeiten. Mit etwas Neugier und Mut können spannende Geschichten, Rollenspiele und viel mehr entstehen. Die naturwissenschaftlichen Prinzipien sollen jedoch so gut wie möglich erhalten bleiben. Im Workshop erhalten die Teilnehmenden das Angebot, verschiedene praktisch-kreative Arbeitsprozesse für den naturwissenschaftlichen Unterricht kennenzulernen und selbst auszuprobieren.  Mehr ...

Lehrkräfte aus der Sek I

 

Von der Wurfmaschine zum Androiden – ungewöhnliche Objekte erfinden und gestalten

Im Workshop trifft praktisch-kreatives Arbeiten auf naturwissenschaftliche Neugierde. Mit leicht erhältlichen Materialien können spannende Objekte, Maschinen und Werkzeuge (z.B. kleine Androiden und Wurfmaschinen) gebaut werden, mit denen sich Experimente durchführen und naturwissenschaftliche Prinzipien studieren lassen. Im Workshop haben die Teilnehmenden das Angebot, verschiedene praktisch-kreative Arbeitsprozesse für den naturwissenschaftlichen Unterricht kennenzulernen und selbst auszuprobieren.  Mehr ...

Lehrkräfte aus der Sek I 

 

Trickfilm, Streichhölzer und Theater – Unterricht neu gedacht                                                

Der Workshop eröffnet Methoden, Wege und Möglichkeiten, den Mathematik- und NaWi-Unterricht als Entdeckungsreise und Abenteuer zu erleben. Klassenzimmer und Schulhof werden zu Forschungslabor, Bühne und Filmstudio. Das geht ohne großen Aufwand und lässt sich in jeden Unterricht einbauen.

Die Teilnehmenden erproben selbst, wie man einen Trickfilm für den Geometrie- oder Physikunterricht produziert, wie man Gleichungen mit Streichhölzern löst oder was Theaterübungen mit Aggregatzuständen zu tun haben. Mehr ...

alle Schulformen und –stufen (gemeinsame TN möglich)

 

Handys raus, Klassenarbeit! - Fotos, Handys und Computer im Mathematikunterricht             

Fast jeder Schüler hat mittlerweile einen kleinen Computer in der Hosentasche, die Schulen sind mit Computerräumen ausgestattet und die Lehrer verwenden den Computer zur Unterrichtsvorbereitung. Das sollte genutzt werden. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden Apps und Programme - GeoGebra, Gimp, u.a. - kennen und wie sie diese direkt im Unterricht und zur Unterrichtsvorbereitung einsetzen können. Für alle Betriebssysteme und Plattformen. Mehr ...

 

Sek I und Sek II

Ornamente, Muster und Interferenzen                                                                         

In diesem Workshop geht es darum, Strukturen zu erkennen, Formen zu erforschen und Farben neu zu sehen. Die Teilnehmenden werden mit Geodreieck, Folien, Linsen und Bildbearbeitungsprogramm einen neuen Blick auf die Dinge werfen. Sie erleben die Schönheit und Ästhetik der Mathematik und Naturwissenschaft und ergründen, welche Strukturen und mathematischen Modelle immer wieder in der Kunst angewendet werden. Wo finden wir diese mathematischen Strukturen in der Natur? Wie sieht etwas aus, wenn wir unsere Sehgewohnheiten verändern? Und wie werden aus kleinen Kritzeleien komplexe Strukturen? Mehr ...

alle Schulformen und -stufen (gemeinsame TN möglich)

                                                                                                                                                                            NEU

Musik trifft Mathematik - Rhythmus und Klang im Spiegel von Symmetrie und Stochiastik    

Symmetrie und Stochastik sind beherrschende Prinzipien der Mathematik und der Musik. Die Fortbildung stellt kreative Möglichkeiten vor, wie man musikalische Elemente mit Boomwhackern und Glockenspielen auf mathematische Weise zur kompositorischen Begegnung nutzen kann. Rhythmus und Notenwerte stehen dabei in enger Verbindung zum Bruchrechnen: Es werden einfache, rhythmische Übungen und kompositorische Effekte ausprobiert, mit denen Anknüpfungspunkte zu fächerverbindenden Projekten gemeinsam entwickelt werden.

Sek I und Sek II (gemeinsame TN möglich)