Hessischer Bildungsserver / Kulturportal - für hessische Schulen

ZusammenSpiel Musik

Kooperationsprogramm Schule | Musikschule

Idee:©Anna Meuer

Seit dem Schuljahr 2016/17 fördert das Hessische Kultusministerium im Landesprogramm ZusammenSpielMusik Kooperationsvorhaben zwischen allgemeinbildenden Schulen und außerschulischen Kooperationspartnern, insbesondere öffentlichen Musikschulen. So ergänzen sich die Professionen der Schulmusik-Lehrkräfte und Musikschul-Lehrkräfte, dadurch wird die Instrumentalpraxis mit einem erweiterten schulischen Musikunterricht verbunden.

Derzeit arbeiten hessenweit 69 Schulen aller Schulformen in solchen Kooperationen. Durch das Programm erhalten mehr als 5000 Schülerinnen und Schüler Zugang zu vertieftem oder erweiterten Musik- und Instrumentalunterricht.

Das Hessische Kultusministerium fördert diese Kooperationsvorhaben. Die Zuwendung erfolgt über einen dreijährigen Programmzyklus (Neuausschreibung zum Schuljahr 2022/23), für den sich alle hessischen Schulen bewerben können. Durch die Zuwendung wird der Zugang zu musikalischer Bildung vor allem solchen Schülerinnen und Schülern gewährt, für die das aus infrastrukturellen oder ökonomischen Gründen nur erschwert möglich wäre. Als verlässlicher Partner erfolgt die Programmentwicklung in enger Abstimmung mit dem Verband Deutscher Musikschulen Landesverband Hessen, der jahrelange Erfahrung im Bereich der Kooperation und Gestaltung von musikalischen Ganztagsangeboten an allgemeinbildenden Schulen hat.

Adressat:

Kooperationsprojekte von allgemeinbildenden Schulen und außerschulischen Partnern zur Vertiefung des praktischen Musizierens

Bewerbung:

Bei Interesse einer Bewerbung wenden Sie sich an das Büro Kulturelle Bildung oder schreiben eine E-Mail an den Koordinator.

Weitere Informationen:

ZusammenSpiel Musik

 

Zeitraum:

Förderungszeitraum: 01.08.2019 - 31.07.2022