Hessischer Bildungsserver / Kulturportal - für hessische Schulen

KulturKalenderTermine

.. sortiert nach Ende-Datum
Abgelaufene Termine verbergen



  • , 29.6.2017, mehr ...




  • Angebote Kultureller Bildung spielen auf kommunaler Ebene eine wichtige Rolle: Kulturelle Bildung wird als eine der zentralen und zukunftsweisenden Voraussetzungen für die Teilhabe am Kulturleben einer Stadt und an der Mitgestaltung der Gesellschaft gesehen. Auch unter wirtschaftlichenn Aspekten ist sie bedeutsam. Kreative, selbstständige und aktive Mitarbeiter sind nicht nur im Kultursektor gefragt, sondern auch in anderen Bereichen, wie z.B. in der Forschung oder bei der Entwicklung neuer Produkte, innovativer Ideen sowie Dienstleistungen gesucht.
    Doch wie kann Kulturelle Bildung verstärkt auf kommunaler und stadtweiter Ebene verankert und weiterentwickelt werden? Wie funktioniert innovative und kreative Kulturvermittlung? Welche Möglichkeiten der (lokalen) Vernetzung unter den Kultur- und Bildungsakteuren können geknüpft und genutzt werden? Und wie wird mit Diversität in der Kulturellen Bildung umgegangen? Im Zentrum der zweitägigen Tagung stehen unter anderem Vorträge zu Wirkungsforschung, die Vorstellung und Einordnung der zahlreichen bundesweiten Programme und Projekte sowie verschiedene Vermittlungsansätze.

    Zum Anmeldeformular!

    , 12.8.2017, mehr ...




  •  

    Thema: Musik - Sprache TeilhabeMusikalische Grundschule

    , 10.3.2017, mehr ...




  • Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 31. März 2017. Schulchöre können sich bis zum 15. September 2017 anmelden.

    Der 14. HCW ist die Landesentscheidung für den 10. Deutschen Chorwettbewerb (DCW) im Jahr 2018 in Freiburg. Der 14. HCW steht allen hessischen Chören offen, erstmals ist die Teilnahme auch ohne Pflichtwerk möglich. Chöre, die den Ausschreibungsbedingungen des DCW nicht entsprechen, können als Gastchöre teilnehmen.

    Landesmusikrat Hessen e. V. · Schloss Hallenburg

    Gräfin-Anna-Straße 4 · 36110 Schlitz

    Fon 0 66 42 / 9113 19 · info@landesmusikrat-hessen.de

    Ausschreibung

    Flyer zum Download

     

    , 16.12.2016, mehr ...




  • , 7.9.2017, mehr ...




  • Landesverband Hessen
    - des Bundesverbands Musikunterricht -
    3. Landeskongress Bündnis für Musikunterricht in Hessen

     

    Flyer-Download!

    , 17.8.2017, mehr ...



  • Schultheater der Länder 2017 / Aus-/Einfalten
    17.09.2017 - 23.09.2017

    , 11.8.2016, mehr ...




  • , 28.9.2017, mehr ...




  • , 28.9.2017, mehr ...



  • 9. Workshop für Bigband-Leiter „Jugend jazzt“ mit Wolfgang Diefenbach / Aus-/Einfalten
    Termin: 17. - 19. November 2017 - Bewerbungsschluss 6.11.17
    06.11.2017

     

    9. Workshop für Bigband-Leiter „Jugend jazzt" mit Wolfgang Diefenbach

    Fortbildungsmaßnahme des Landesmusikrates Hessen in Zusammenarbeit mit dem Landesjugend Jazzorchester, dessen Junior Band als Workshop Ensemble zum aktiven Training zur Verfügung steht.

    Tagungsort: Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg, Gräfin-Anna-Straße 4, 36110 Schlitz

    Termin: 17. - 19. November 2017 (Anmeldeschluss 6. November), Beginn Freitag. 16.00 Uhr, Ende Sonntag nach dem Mittagessen

    Dozent: Wolfgang Diefenbach, Leiter des Landesjugend Jazzorchester Hessen

    Themenschwerpunkte

    Jazzspezifische Grundlagen und Anforderungen an die Persönlichkeit des Bandleaders, Körperspra-che, Präsentation und Selbstverständnis; wichtige Kriterien für ein gut klingendes Orchester sowie Verbesserung des Ausbildungsstandes der Bandmitglieder; im Mittelpunkt steht das Arbeiten an Pflichtstücken mit dem Workshop Ensemble und anschließender Videoanalyse

    Pflichtstücke

     Bernie’s Tune (Bernie Miller, Arr. Victor L. Goines), Medium Swing

     Agua de beber (Antonio Carlos Jobin, Arr. Michael Philip Mossman), Samba

     Watermelon Man (Herbie Hancock, Arr. Jan Wessels), Rock

     Softly, as in a Morning Sunrise (Oscar Hammerstein, Arr. Dave Rivello)

     I could write a Book (Richard Rodgers, Arr. Mike Tomaro

     Stardust (Hoagy Carmichael, Arr. Sammy Nestico)

    Zielgruppe

    Dieses Förderungsangebot ist an alle gerichtet, welche mit jungen Bands arbeiten, oder gar eine Big Band gründen wollen. Aktive und passive Teilnahme ist möglich. Die aktive Teilnehmerzahl ist be-grenzt und richtet sich nach dem Eingang der Bewerbung.

    Zertifikate

    Dieser Workshop ist nach dem Hessischen Lehrerbildungsgesetz akkreditiert. Die Teilnehmer erhal-ten entsprechende Bescheinigungen. Zusätzlich stellt der Landesmusikrat Hessen e. V. Zertifikate aus.

    Kursgebühr: 120 €

    Anmeldung beim Veranstalter bis1. November 2017:

    Landesmusikrat Hessen e. V., Beate Sondermann, Gräfin-Anna-Straße 4

    36110 Schlitz, E-Mail: info@landesmusikrat-hessen.de, Tel. 06642 91 13 20

    www.wolfgangdiefenbach.de

    www.landesjugendjazzorchesterhessen.de

    www.jugend-jazzt-hessen.de

     

    , 28.9.2017, mehr ...



  • Hessischer Fachtag Literatur und Schule - Bewerbungsschluss / Aus-/Einfalten
    Kreatives Schreiben mit Autoren - Termin 17.11.2017
    07.11.2017

    , 28.9.2017, mehr ...




  • Wir informieren über:
    das Studium Lehramt Musik (Grund-, Haupt-, Real- und Förderschule sowie Gymnasium)
    die Eignungsprüfungen (Anforderungen und Ablauf)
    die Studienangebote zu den klassischen Hauptfächern: Klavier, Orchesterinstrumente,
    Blockflöte, Saxophon, Akkordeon, Gitarre, Harfe und Gesang
    die Studienangebote zu den Hauptfächern Populäre Musik (vorläufig nur für den Studiengang
    Gymnasium): Klavier / Keyboard, E-Gitarre, E-Bass, Drumset, Percussion,
    Mallets, Blasinstrumente, Violine, Pop- und Jazzgesang
    die Anforderungen und den Unterricht auf den verschiedenen Instrumenten und in Gesang
    das neu gestaltete Studium für Musik an der Grundschule (L 1) und die neue Eignungsprüfung
    dafür

    , 6.11.2017, mehr ...



  • Jahrestagung der Schulen mit Schwerpunkt Musik / Aus-/Einfalten
    16.11.2017 10:00 - 17.11.2017 17:00

    , 3.12.2015, mehr ...




  •  

    Informationen:

    Schultheater-Studio Frankfurt • Hammarskjöldring 17a • 60439 Frankfurt am Main • Telefon (069) 212-32044 • Telefax (069) 212-32070 • e-mail: schultheater@live.de • www.schultheater.de

    Fachtag Berufliche Bildung am 14.12.2017

    Gerade im komplexen Feld beruflicher Bildung gilt es kontinuierlich das bestehende Netzwerk von Theaterlehrerinnen und Theaterlehrern auf- und auszubauen. Erfahrene Praktiker stellen gelungene Unterrichts- und Projektideen vor und suchen gemeinsam nach funktionierenden Möglichkeiten, Theater in der beruflichen Bildung zu ermöglichen und zu etablieren. Die von den Teilnehmern des letzten Fachtages gewünschte Vertiefung im Bereich „Biografisches Theater“ soll dabei im Mittelpunkt stehen.

    , 21.11.2017, mehr ...




  • , 13.12.2017, mehr ...




  • Fachtag Darstellendes Spiel Sekundarstufe II

    Kerncurriculum und Bildungsstandards, Abiturprüfung, das Verhältnis von Theorie und Praxis, von Schulbuch und Projektarbeit, die Entwicklung von Schulcurricula und Leistungsmessung und -bewertung sind zentrale Bausteine des DS-Unterrichts in der Oberstufe. Diese Vorgaben und die Umsetzung in der Praxis sollen in interessanten Workshops und der Möglichkeit des kollegialen Austausches erprobt und diskutiert werden.

    Schultheater-Studio Frankfurt • Hammarskjöldring 17a • 60439 Frankfurt am Main • Telefon (069) 212-32044 • Telefax (069) 212-32070 • e-mail: schultheater@live.de • www.schultheater.de

    Anmeldeformular Download hier!

     

     

    , 21.11.2017, mehr ...




  • Ausgelobt wird DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung. Es geht um die Weiterentwicklung der Kooperation zwischen Kultur und Schule. Einzelprojekte eignen sich nur bedingt dazu, einen nachhaltigen Zugang zu Kunst und Kultur zu schaffen. Ziel muss es deshalb sein, über ganzheitliche Programme und Modelle langfristig Strukturen für kulturelle Bildung zu schaffen.

    Hier sind Kultureinrichtungen und Künstler mit ihren Schulkooperationen genauso wie Schulen mit kulturellem Profil gefragt. Wir suchen  nach Konzepten, die modellhafte Strukturen für die Verankerung von kultureller Bildung in Kultureinrichtungen und Schulen schaffen. Spannende und besonders nachhaltige Ideen, Programme und Profile werden mit dem Zukunftspreis für Kulturbildung – DER OLYMP ausgezeichnet.

    Teilnehmer:  Wer kann mitmachen?

    Kinder zum Olymp! sucht übertragbare Beispiele für die innovative und nachhaltige Kooperation zwischen Kultureinrichtungen, Kunstschaffenden und Schulen sowie kulturelle Schulprofile. Der Wettbewerb wird in ganz Deutschland ausgeschrieben.

    DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung wird in zwei Kategorien vergeben:

    1. Programme kultureller Bildung:

    Hierfür können sich kulturelle Einrichtungen und Kunstschaffende aller Kultursparten mit innovativen Konzepten bewerben, die kulturelle Bildung nachhaltig in der Schule verankern.

    1. Kulturelles Schulprofil:

    Hierfür können sich allgemeinbildende und berufsbildende Schulen mit einem kulturellen Gesamtprofil oder einem spartenspezifischen kulturellen Schwerpunkt bewerben.

    Besonders ermutigen wir auch Schulen, kulturelle Einrichtungen und Kulturschaffende aus ländlichen Regionen zur Bewerbung in beiden Kategorien.

     

     

    Kontakt und Information:
    Kulturstiftung der Länder
    Kinder zum Olymp
    Lützowplatz 9
    10785 Berlin
    030  89 36 35 18
     
    www.kulturstiftung.de/kinder-zum-olymp

     

     

    , 17.8.2017, mehr ...



  • Response Abschluss-Konzerte / Aus-/Einfalten
    16.03.2018 - 17.03.2018

    , 9.12.2016, mehr ...




  • Fachtag Darstellendes Spiel Sekundarstufe I

    Theater gehört als Schulfach in die Haupt-, Real- und Gesamtschule sowie in die gym. Mittelstufe. Wir präsentieren funktionierende Modelle, bieten eine Plattform zur Diskussion vorhandener Erfahrungen und beraten gemeinsam über Möglichkeiten, das Fach in Hessen in immer mehr Schulen auf den Weg zu bringen. Dieser Fachtag richtet sich gleichermaßen an Regel – wie an Förderschullehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe unterrichten.

    Schultheater-Studio Frankfurt • Hammarskjöldring 17a • 60439 Frankfurt am Main • Telefon (069) 212-32044 • Telefax (069) 212-32070 • e-mail: schultheater@live.de • www.schultheater.de

    Anmeldeformular Download hier!

     

    , 21.11.2017, mehr ...




  • Fachtag Darstellendes Spiel Grundschule

     

    Wie kann Theater in der Grundschule aussehen? Wo findet Theater seinen Spielraum in der Grundschule? In der Klasse? Im Rahmen ästhetischer Bildung? Welche Wege gehen Schulen, um Theater als Fach an der Schule zu etablieren? Wir bieten an: die Möglichkeit von Vernetzung und Austausch, Workshops, Methoden, Tipps und Strategien erfahrener TheaterlehrerInnen. Dieser Fachtag richtet sich gleichermaßen an Regel – wie an Förderschullehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler aus der Grundstufe unterrichten.

     

     

    Schultheater-Studio Frankfurt • Hammarskjöldring 17a • 60439 Frankfurt am Main • Telefon (069) 212-32044 • Telefax (069) 212-32070 • e-mail: schultheater@live.de • www.schultheater.de

    Anmeldeformular Download hier!

     

    , 21.11.2017, mehr ...